Erstellen eines Kontaktformulars

In Samdock kannst du Kontaktformulare erstellen, mit denen du Anfragen über deine Website direkt in Samdock einfließen lassen kannst - automatisiert und ohne manuelle Zwischenschritte. So stellst du sicher, das keine Interessenten liegen bleiben, sondern alle Anfragen direkt weiterbearbeitet werden können. 

Um ein Kontaktformular erstellen zu können, musst du Admin sein.

So legst du ein Kontaktformular in Samdock an: 

Schritt 1: Erstelle ein neues Formular

Navigiere in die Einstellungen zu "Verwaltung Quellen" und klicke rechts oben auf "Neue Quelle".
Wähle anschließend "Formular" aus.

neues_formular.png

⚠ Wenn du bereits ein Kontaktformular auf deiner Website hast, das du mit Samdock verbinden möchtest, kannst du das über eine API-Quelle machen. Wie das geht erfährst du in unserem ausführlichen Artikel über das Einrichten einer API-Quelle. Über diesen Weg kannst du auch beliebige andere Datenquellen anbinden. 

Schritt 2: Füge deinem Formular Felder hinzu

In der Mitte des Bildschirms findest du einen Button mit der der Aufschrift "Felder hinzufügen". Wenn darauf klickst, kannst du anschließend auswählen welche Felder in deinem Formular abgefragt werden sollen.

neue_formularfelder.png

Anschließend kannst du aus diverse Felder für Informationen zu Personen und Unternehmen auswählen. Hier wählst du aus, welche Informationen später im Formular von deinen Interessenten ausgefüllt werden müssen.

formularfelder.png

 

Schritt 3: Felder individuell anpassen

Für die einzelnen Felder deines Formulars kannst du noch optional individuelle Einstellungen vornehmen, dazu gehören:

Bezeichnung des Feldes
Das ist die Überschrift des jeweiligen Feldes innerhalb des Formulars.

felderbezeichnung_formular.png

Platzhalter einfügen
Hier kannst du einstellen, ob die einzelnen Felder Platzhalter enthalten sollen.
Du aktivierst diese Funktion, indem du das Häkchen bei "Platzhalter verwenden" setzt.

platzhalter_formular.png

CSS-Klassen hinzufügen, um deine Felder zu stylen
Wenn du dich mit CSS auskennst, kannst du deine Felder zusätzlich mit CSS-Klassen versehen, um das Formular in deinem gewünschten Design ausgeben zu lassen.

mceclip1.png

Reihenfolge deiner Felder ändern
Du kannst die Reihenfolge der Felder innerhalb deines Formulars ändern. Bewege hierfür einfach deine Felder per Drag&Drop

mceclip2.png

Schritt 4: Einstellungen zum Absenden eines Formulars

Im rechten Bereich der Seite findest du außerdem verschiedene wichtige Einstellungen für dein Formular.
Zunächst kannst du den Text für den "Absenden-Button" festlegen, sowie eine URL, auf die deine Interessenten weitergeleitet werden sollen, nachdem sie das Formular abgeschickt haben.
Außerdem kannst du hier auch für den Button eine CSS-Klasse hinzufügen.

mceclip3.png

Schritt 5: Marketing Einstellungen für DSGVO-konformes Abwickeln

Dieser Schritt ist enorm wichtig, um DSGVO-konform zu arbeiten. Wenn du vorhast, den Kontakten, die sich später über dieses Formular bei dir melden, mit Marketing-Informationen zu kontaktieren (z.B. mit Newslettern oder anderen werblichen Inhalten), solltest du auf jeden Fall das Häkchen bei "Marketing-Subscriptions erlauben" setzen.

mceclip4.png

Dadurch aktivierst du den sogenannten Double Opt-In Prozess (kurz "DOI") und es öffnet sich ein Fenster, in welchem du deine DOI-Mail individualisieren kannst. Diese Mail geht an dann zukünftig an alle Kontakte, die sich über dieses Formular bei dir melden und dient dazu, dass dein Interessent die Einwilligung bestätigt, Marketing-Informationen von dir erhalten zu wollen. Das ist notwendig, um im Rahmen der Datenschutzverordnung DSGVO zu handeln.

Wir machen dir dieses komplexe Thema so einfach wie möglich und achten darauf, dass du hier keine Fehler machen kannst. Deshalb haben wir dir in einem weiteren Artikel beschrieben, wie du die DOI-Mail richtig aufsetzt und was du dabei beachten musst. Artikel folgt in Kürze

Wenn du diese Funktion aktivierst, erscheint in deinem Formular automatisch ein weiteres Feld mit dem Namen "Marketing / GDPR Einverständniserklärung". Das ist eine Checkbox, die deine Interessenten anklicken müssen, bevor sie das Formular absenden können.
Du kannst für dieses Feld den Text festlegen. Ein Beispiel hierfür ist "Ich möchte zukünftig Informationen und Angebote zum Thema XYZ erhalten".

mceclip8.png

Nachdem du deine DOI-Mail eingerichtet hast, kannst du einen Link festlegen, auf den deine Interessenten bei Bestätigen ihrer E-Mail Adresse weitergeleitet werden.

mceclip6.png

Schritt 6: Automatisierte Prozesse festlegen

Optional hast du in Samdock die Möglichkeit, verschiedene automatisierte Abläufe festzulegen, die jedesmal ausgelöst werden, wenn jemand dieses Formular absendet. Dazu gehören:

Eingehende Kontakte automatisch verifizieren
Wenn das Häkchen "Automatisch bestätigen wenn der DOI-Link geklickt wurde" gesetzt ist, wird dieser Kontakt automatisch verifziert, sobald ein Interessent seine E-Mail Adresse über die DOI-Mail bestätigt hat.

Automatisch Leads erstellen
Hier kannst du aktivieren, ob automatisch ein Lead erstellt werden soll, wenn ein neuer Kontakt über dieses Formular ins System kommt.

⚠ Voraussetzung hierfür ist, dass der Kontakt verifiziert worden ist.

Erstellte Leads automatisch zuweisen
Wenn du die vorherige Funktion aktiviert hast, kannst du zusätzlich angeben, ob die neu erstellten Leads automatisch einer Person aus deinem Team zugewiesen werden sollen.

mceclip7.png

 

Schritt 7: Formular auf deiner Website einbinden

Fast geschafft! Im letzten Schritt musst du natürlich noch das Formular auf deiner Website einbinden. Kopiere hierfür einfach den Code, den du rechts unten findest und binde diesen auf deiner Website ein. Wenn du dabei Hilfe brauchst, wende dich am besten an die Person in deinem Unternehmen, die für die Website zuständig ist.

mceclip9.png

Wurde deine Frage beantwortet? Vielen Dank für dein Feedback Es gab ein Problem, dein Feedback zu übermitteln. Bitte versuche es später noch einmal.